Wanderung Hidden Valley Trail - Moab

Intro:

Eine weitere Wanderung abseits der Touristenströme im Gebiet um das Städtchen Moab, ist  der Hidden Valley Trail.
Ein Kleinod zwischen dem Spanish Valley und Behind the Rocks gelegen, mit spektakulären Ausblicken in malerischer Landschaft.

Lage:

Spanish Valley, Moab, UT.
Anfahrt:
Von Moab, UT: Von der Colorado River Bridge, der US 191 ca. 6,54 mls nach Süden, bis zur JCT Angel Rock Road folgen und nach rechts in die Angel Rock Road einbiegen. Der Angel Rock Road bis ans Straßenende, ca. 0,43 mls, folgen, dann rechts in die Rim Lane einbiegen und sie haben nach ca. 0,34 mls den Parkplatz und Trailhead erreicht. Die aktuellen Straßen- und Wetterbedingungen können im Moab Field Office erfragt werden.
Die Öffnungszeiten und Adressen der einzelnen Visitor Center finden sie auf der Seite Visitor Center in Southern Utah.

Karte:

Moab.

Equipment:

DeLorme PN-60W, Digitalkompass.

GPS:

Koordinaten in Universal Transverse Mercator (UTM)
Datum in North American Datum 1927 (NAD27)

Trailhead:

Hidden Valley Trailhead am Parkplatz.

Besonderheiten:

Legende Besonderheiten_other Legende Besonderheiten_scrambling_climbing_rope

Datum der Wanderung:

06 / 2011

Wetter:

Warm und sonnig.

Campen:

Sands Flat Recreation Area.
Campgsites am Lions Back oder Fins and Things.
Ein nette kleine CGs mitten in der Natur. Hier gilt das first-come, first-served Prinzip.
Ausstattung: Natur pur – KEIN Wasser!

Permits / Fees:

Nicht erforderlich. / Keine.

 

Beschreibung:

Es ist kurz vor 6:00 Uhr, als wir den Parkplatz am Hidden Valley erreichen. Die Morgensonne illuminiert den Moab Rim und wir beginnen unsere Wanderung in der Kühle des Morgens. Seit unserem letzen Besuch am Trailhead in 2009, hat sich einiges getan.

Hidden Valley - TH Der Trailhead und Informations-Kiosk wurden überarbeitet und sehen richtig

gut aus. Nun beginnt der anstrengenste Teil unserer Wanderung. Auf dem gut ausgebauten Pfad geht es die folgenden 0,66 mls

Mr. & Mrs. Shaddow - On Trail steil durch das Geröllfeld nach oben zum Hidden Valley. Eine anfängliche

Höhendifferenz von ca. 560 ft. gilt es zu überwinden. Oben angekommen, öffnet sich der Pfad und das

Hidden Valley - OnTrail part I Hidden Valley liegt vor uns. Eine Landschaft aus hohen Gräsern, verschiedenen

Sträuchern und Büschen, eingerahmt vom roten Sandstein - wow, einfach herrlich!
Die nächsten 1,4 mls sind ein angenehmer Spaziergang durch das kleine, zweigeteilte Valley, auf einem weit sichtbaren und anscheint viel genutzten Pfad, der im ersten Abschnitt etwas ansteigt und

Hidden Valley - On Trail II am Ende des Valleys nach links schweift.

Wir stehen auf einem kleinen Pass. Der Pfad führt in einem Wash zu dem alten Jeep Trail, auf dem man weiter, zum Kings Bottom am Colorado River wandern kann, nach unten. Da unser Zeitplan es hergibt, wandern wir die kleine Schlucht nach unten und genießen den Ausblick auf die Fins von Behind the Rocks.
Wir wandern zurück zum Pass entdecken und folgen einem kleinen Pfad, der unser Interesse weckt. Dieser Abstecher hat sich mehr als gelohnt, unzählige Petropglyphs sind zu bestaunen.

PET pano

Nach dieser einmaligen Exkursion wandern wir zum Trailhead zurück.

Fazit:
Eine beeindruckende Wanderung in malerischer Landschaft, abseits der Touristenpfade. Highlights: Landschaft und Petroglyphs - sehr empfehlenswert.

Topo-Map Wanderung Hidden Valley

Topo-Map ++ Wanderung Hidden Valley

Round Trip.
Wegstrecke insgesamt: ca. 6,5 mls
Zeitbedarf insgesamt: ca. 4,5 h
 

Back To Jeep Arch

To Canyonlands NP

© Michael Haudek  2009-2017    Version 20170216