Wanderung Wildcat Tank  Page, AZ via US 89

Intro:

Im Gebiet zwischen Page und der Paria Contact Station, abseits der US 89, befinden sich, wenn auch versteckt, Hoodoos und Arches. So auch in der Region nördlich von Page, unweit des Lone Rock Beach – genannt Wildcat Tank. Dieses Wasserloch mit seinem vorgelagerten Damm, in der Nähe eines Corrals liegend, dient als Viehtränke. Hoodoos, Slot – Passagen, vielfarbige Sandsteinformationen und einen herrlichen Ausblick auf den Lake Powell erwartenden Wanderer auf dieser einfachen Slickrock-Tour. Für diese Wanderung ist kein Permit erforderlich.

Lage:

Vis-a-vis Lone Rock Beach, UT 89, Page, AZ - Kanab, UT.
Anfahrt:
Von Süden: Der US 89 (Page, AZ – Kanab, UT) vom Abzweig Lone Rock Beach ca. 0,27 mls nach Westen folgen und links auf eine kleine Dirt Road abbiegen. Dem Verlauf der Road ca. 0,86 mls bis zu einer Weggabelung folgen. RVs können hier parken und auch Boondocken, falls der Platz um GPS: 12S 0446648.0 4094195.4 belegt ist. Die  nächste Parkmöglichkeit befindet sich ca. 0,45 mls weiter, an einem Corral. Die aktuellen Straßen- und Wetterbedingungen können im BLM Office in St. George, BLM Visitor Center in Kanab, in der Paria Contact Station oder im BLM Visitor Center in Big Water erfragt werden.
Die Öffnungszeiten und Adressen der einzelnen Visitor Center finden sie auf der Seite Visitor Center in Southern Utah.

Karten:

Lone Rock, Ferry Swale

Equipment:

DeLorme PN-20, Digitalkompass

GPS:

Koordinaten in Universal Transverse Mercator (UTM)
Datum in North American Datum 1927 (NAD27)

Trailhead:

An den jeweiligen Parkplätzen.

Besonderheiten:

Legende Besonderheiten_routefinding_offtrailhiking Legende Besonderheiten_other

Datum der Wanderung:

05 / 2008

Wetter:

Warm und sonnig.

Campen:

Boondocking im Areal des Wildcat Tanks, oder am Lone Rock Beach.

Permits / Fees:

Nicht erforderlich. / Keine.

 

Beschreibung:

Vom Parkplatz, GPS: 12S 0447330 4095017, wandern wir bis GPS: 12S 0447049 4094968 nach Westen. Nächstes Ziel ist der im Südwesten gelegene Wildcat Tank GPS: 12S 0446569 4094130. Auf dem Weg dorthin begegnen wir einem Camper, der ein idyllisches Plätzchen in einem ausgetrockneten Wash gefunden hatte. Der Gute, vom Aussehen passte er ins 19. Jahrhundert, schaute uns ganz verdutzt an, als wollte er sagen: ‘Stört mir meine Kreise nicht’! Der zugewucherte Tank ist der Zugang zum dahinterliegenden Slot Canyon. Durch dieses Gestrüpp? - das lassen wir heute lieber. Über Slickrock steigen wir in nordwestliche Richtung zu diesem

Big Hoodoo @ Wildcat Tank Prachtstück auf. Unter seinem mächtigen Hut genießen wir im Schatten, bei einer Rast, die

herrliche Aussicht. Weiter geht´s. Die nächsten 30 min erkunden wir das nordwestliche Massiv – hier offenbaren sich tolle Klettermöglichkeiten. Uns aber zieht es weiter, zurück zum Rastplatz und aufwärts zur Höhenlinie 4480 nach Süden. Dort erwartet uns diese

Hoodoos Above The Slot photogene Gruppe, die Hoodoos des Stud Horse Points. Da es hier nicht mehr weiter geht,

beschließen wir den Rückweg anzutreten. Bei GPS: 12S 0446389 4094027 genießen wir letztmalig die Aussicht von hier oben und wandern via Corral zum Parkplatz zurück.

Fazit:
Eine interessante, abwechslungsreiche Kurzwanderung in reizvoller Landschaft abseits der Touristenpfade. Highlights: Hoodoos und eine grandiose Aussicht auf Lake Powell. Empfehlenswert - nicht nur als Lückenfüller in die bestehende Reiseroute.

Topo-Map Wanderung Wildcat Tank

Round Trip.
Wegstrecke insgesamt: ca. 6 mls
Zeitbedarf insgesamt: ca. 4,5 h
 

Back To Page and Vicinity

To Waterholes Canyon

© Michael Haudek  2009-2017    Version 20170216