Wanderung White Pocket
IM Vermilion Cliffs National Monument - Paria Plateau

Intro:

Nach unserer ersten Wanderung Lone Tree – Cottonwood Teepees in den Coyote Buttes South, beschlossen wir dieses phantastische Areal nochmals und ohne Zeitdruck zu besuchen. Da das Gebiet von White Pocket, inoffiziell benannt nach dem gleichnamigen Butte, unweit, ein paar Meilen östlich liegt, kreierten wir die Kombi-Tour White Pocket – Cottonwood Teepees.
Der Zugang zu beiden Gebieten erfolgt über unbefestigte Dirt Roads, bzw. Pisten, auf sandigem, teils felsigem Untergrund und einigen Tiefsandpassagen (Sand Pits). Auf Grund dessen, mieteten wir uns in Page, AZ einen 4WD, bei Rick Sparks von Canyon Country Adventures.
Tip: Das eigene Fahrzeug kann während der Mietdauer problemlos und offiziell auf dem Parkplatz des Walmarts in Page abgestellt werden. (Stand 2009)
Das überschaubare Gebiet von White Pocket ist ein weiters Highlight auf dem Paria Plateau. Hier hat Baumeister Mutter Natur ganze Arbeit geleistet. Diese einzigartige, über Millionen Jahre alte und spektakuläre Formation besticht durch ihre verdrehten Sandsteinformen in Bögen und Wellen in den verschiedensten Farbtönen, teils überzogen von einer grauen brainrockartigen Sandsteinschicht. Die große Bandbreite der Farbpalette reicht von Rot, Gelb, Orange bis Rosa und Purpurrot. Im Licht der aufgehenden, bzw. untergehenden Sonne entstehen die phantastischsten Farbspiele.
Für das Wandern in diesem faszinierenden Gebietes ist kein Permit erforderlich. Die Cottonwood Teepees in den Coyote Buttes South sind ein weiteres Ziel auf dem Paria Plateau, doch später mehr dazu.

Lage:

Vermilion Cliffs National Monument, Paria Plateau, House Rock Valley Road, Kanab, UT.
Anfahrt:
Von Norden: US 89 (Kanab, UT - Page, AZ) bei GPS: 12S 0413298.3 4109154.0 der House Rock Valley Road (HRVR, BLM Road 700) ca. 20 mls nach Süden folgen.
- Bei GPS: 12S 0405310 4079860 links auf die BLM-Road 1017 (SSW), die durch das Corral Valley führt, abbiegen und der Road ca. 3,1 mls folgen.
- Bei GPS: 12S 0409950 4079530 auf die BLM 1066 in nördliche Richtung wechseln und der sandigen Road ca. 3,4 mls folgen.
- Bei GPS: 12S 0412359 4083500 ist das Gate Nr. 1 am Red Pocket Corral erreicht und der sandigen Road ca. 2 mls zu folgen.
- Bei GPS: 12S 0413885.0 4086073.0 ist die Junction (JCT) zu den Coyote Buttes South (CBS), links vom Landing Strip, erreicht – hier nicht nach links abbiegen, sondern dem Straßenverlauf ca. 0,45 mls folgen.
- Bei GPS: 12S 0414191 4086706 ist die JCT Sand Hill Ranch (Poverty Flat Ranch) erreicht. Von diesem Punkt gelangt man zur Windmühle der Ranch und zu den CBS, rechts vom Landing Strip. Der sandigen Road ca. 1,85 mls weiter folgen.
- Bei GPS: 12S 0415958 4088768 erfolgt ein Richtungswechsel nach Osten, die BLM 1066 endet hier. Parallel zu einem Weidezaun dem sandigen Trail weitere ca. 1,3 mls folgen.
- Bei GPS: 12S 0417550 4088048 ist Gate Nr. 2 erreicht. Dem sandigen Trail, auf dem es im letzten Drittel sehr steinig wird, ist ca. 1 mls zu folgen.
- Bei GPS: 12S 0418940 4088089 ist der Punkt erreicht, an dem die meisten SUVs mit Straßenbereifung parken können. Dem teils sehr tiefsandigen Trail ist ca. 0,4 mls bergab zu folgen.
- Bei GPS: 12S 0419760 4088106  ist die JCT 4WD Trail zur ‘HRVR’ , nach Süden, erreicht. Dem sandigen Trail weitere 1,5 mls folgen.
- Bei GPS: 12S 0420498 4090002 ist der Parkplatz, der sich auch gut zum Campen eignet, am White Pocket Gebiet, nach ca. 15 mls, von der ‘HRVR’ erreicht.

Von Süden: US 89A (Page, AZ - Jacob Lake, UT) bei GPS: 12S 0406663 4065393 der House Rock Valley Road (HRVR, BLM  Road 700) ca. 9,3 mls nach Norden folgen. Bei GPS: 12S 0405310 4079860 rechts auf die BLM-Road 1017 (SSW) abbiegen. Diese Route ist bei schlechtem Wetter bzw. Straßenbedingungen der Nordpassage zu bevorzugen.
Die aktuellen Straßen- und Wetterbedingungen können im BLM-Office in St. George, BLM-Visitor Center in Kanab, oder in der Paria Contact Station erfragt werden.
Die Öffnungszeiten und Adressen der einzelnen Visitor Center finden sie auf der Seite Visitor Center in Southern Utah.

Karten:

House Rock Spring, One Toe Ridge und Poverty Flat.

Equipment:

DeLorme PN-20, Digitalkompass.

GPS:

Koordinaten in Universal Transverse Mercator (UTM)
Datum in North American Datum 1927 (NAD27)

Trailhead:

White Pocket Gebiet, am Zaun.

Besonderheiten:

Legende Besonderheiten_4WD Legende Besonderheiten_routefinding_offtrailhiking Legende Besonderheiten_other

Datum der Wanderung:

06 / 2009

Wetter:

Heiß, sonnig und windig.

Campen:

Keine offiziellen Campgrounds. Das Campen im BLM-Land ist gestattet.
Campsites finden sie am White Pocket Gebiet.

Permits / Fees:

Nicht erforderlich. / Keine.

 

Beschreibung:

Die Fahrt. Nach der Fahrzeugübernahme in Page, bei Rick Sparks, fuhren wir ca. 30 mls auf der US 89 in Richtung Kanab zur Paria Contact Station. Die Wetter- und Straßenbedingungen seien für die nächsten 2 Tage gut, meinte der Ranger – prima. Rein ins Auto und weitere 5 ‘asphaltierte’ Meilen, auf der US 89, bis zur House Rock Valley Road (HRVR) fahren.
Dieser Dirt Road, die durch

House Rock Valley Road - HRVRD 2009 Witterungseinflüsse sehr gelitten hat,

folgen wir ca. 20 mls, vorbei an den schönen Monoclines und Badlands, nach Süden. Bei GPS: 12S 0405310 4079860 biegen wir links auf die BLM-Road 1017, die durch das Corral Valley führt und in einem guten Zustand ist, ab. Nach ca. 3,1 mls erfolgt ein Wechsel auf die BLM-Road 1066 in nördliche Richtung. Am Red Pocket Corral angelangt, ist Gate Nr. 1 zu öffnen und zu schließen. Wir folgen dem weiteren sandigen und felsigen Verlauf der BLM 1066, lassen die Sandhill Ranch links liegen und haben nach ca. 10,8 von der JCT BLM 1017 gefahrenen Meilen, das Ende der BLM-Road 1066 erreicht.
Wir fahren in Richtung Osten auf einem ausgefahrenen sandigen Trail, der auf keiner Topo-Map verzeichnet ist, parallel zu einem

Butte @ Fenceline Weidezaun

und erreichen Gate Nr. 2. Wieder muß Heike ran und Portier spielen. Unweit vom Gate in einer Gruppe von Buttes steht ein kleiner Arch, einige Cowboy Glyphes sind auch zu sehen – GPS: 12S 0417698 4088083.
Der Trail wird zusehends rauher. Tiefe, sandige Spurrinnen, felsiger, spitzkantiger Untergrund auf dem Weg nach oben, teilweise tiefe Sandstellen auf dem Weg nach unten - einer markanten Stelle (‘Runter immer - Raufwärts nimmer’) zum Gebiet der White Pocket. Unser Cherokee schlägt sich tapfer, fahrerische Höchstleistungen werden nicht  abverlangt. Nach ca. 15 mls von der HRVR, bzw. 70 mls von Page haben wir am späten Nachmittag das Areal unserer Begierde erreicht. An einer Wacholderbaumgruppe, südlich des Trailheads, schlagen wir unser Lager auf und bereiten das Fahrzeug für das Nachtlager vor.
Nach einer kurzen Pause in dieser Idylle wandern wir zum Trailhead. Ein weißer Van, der mir bekannt vorkommt, steht auf dem Parkplatz. Wir wandern weiter in südwestliche Richtung über Sand und dem

The Gray Covering grauen, brainrockartigem Sandstein,

von dem diese kleine und überschaubare Areal, mit seiner Fläche von ca. 0,23 Km2, ‚überzogen‘ ist. Auch hier waren wieder ‘Hiking Cows’ unterwegs, die ihr Revier markiert hatten. Einen Augenblick später sind wir mitten im Geschehen. Hier und da ist die graue brainrockartige Kruste aufgerissen und

White Pocket Red rote Sandsteinmuster treten hervor – Wow.

Die Buttes mit ihren

White Pocket Layer roten und gelben Farbbändern – einzigartig.

Kein Wunder, daß hier einige Photographen regelrecht ausflippen.
Wir wandern weiter.  Eine Besuchergruppe pausiert im westlichen Bereich. Wir grüßen winkend und betrachten die Westseite auf dem Weg

Framed Brain Rock nach Norden. Das Wetter ist leider wechselhaft.

Immer wieder verdecken Wolkenbänke die Sonne. Gefüllte Pools? Leider Fehlanzeige. Die Besuchergruppe hat inzwischen zu uns aufgeschlossen. Ich spreche ihren Guide an, ob er Steve von der Paria Outpost sei – denn kaum ein anderer bringt mehr Leute hierher und führt sie mit viel Sachverstand und Liebe zur Natur durch die faszinierenden Landstriche. Er bejahte lächelnd. Während einem kurzem Gespräch über White Pocket, Cobra Arch und die Edmaiers Secrets, zeigte er uns die am Ende des White Pocket Gebietes liegende Höhle

White Pocket Petroglyphes mit ihren Petroplyphen.

Wir verabschiedeten uns. Steve führte seine Gruppe weiter und wir wanderten in aller Ruhe an der Westseite entlang, in Erwartung auf den Sonnenuntergang, zum Ausgangspunkt zurück. Von der Westseite genießen wir die herrlichen Ausblicke zu den North-South Teepees, das Top Rock Massiv und das in der Ferne liegende Grand Staircase-Escalante NM.
Endlich der
White Pocket Sunset Sonnenuntergang.

Es ist äußerst Bemerkenswert, wie sich die Farbgebung

White Pocket Sunset Part I des Sandsteines fast minütlich ändert.

Nach dem wir uns hier genug ausgetobt hatten, wandern wir, nach insgesamt 4 mls, zu unserem Fahrzeug zurück und ließen bei einem Campfire einen erlebnisreichen Tag ausklingen.

White Pocket Butte @ Night Die Nacht, abgerundet vom Geheul der Coyotes,

verbrachten wir im Jeep, der uns einigermaßen Platz bot.
Am nächsten Morgen – wir waren bei Zeiten munter, hieß es erst einmal ‘Knochen richten’, Kaffee kochen

WakeUp @ White Pocket wieder Mensch werden und das Fahrzeug

für die Weiterfahrt vorzubereiten. Vor Sonnenaufgang wanderten wir in das südwestliche Gebiet zurück,

White Pocket In The Morning um ihn dort zu erleben – phantastisch.

Nach dem der ganze Zauber vorüber war, ging´s zum Fahrzeug zurück – die Cottonwood Teepees warten. Bye, bye White Pocket, bis zum nächsten mal.

Fazit:
Eine interessante, einmalige und abwechslungsreiche Halbtageswanderung abseits der Touristenpfade in reizvoller Landschaft mit spektakulären, Sandsteinformationen und Farben – sehr empfehlenswert.

Topo-Map White Pocket

Topo-Map ++ Wanderung White Pocket

Round Trip.
Wegstrecke mit Fahrzeug von Page via US 89 - White Pocket: ca. 71 mls
Wegstrecke mit Fahrzeug White Pocket - via US 89A nach Page: ca. 90 mls
Wegstrecke Wanderung insgesamt: ca. 5.5 mls

Zeitbedarf Wanderung insgesamt: ca. 5 h
Zeitbedarf morgens insgesamt: ca. 1,5 h
 

Back To Cottonwood Teepees 2009

To Vermilion Cliffs - North

© Michael Haudek  2009-2017    Version 20170216